. Forum

Ist Über­ge­wicht ei­ne Krank­heit? - ZEIT FO­RUM GE­SUND­HEIT

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38, Berlin

Das vierte ZEIT FORUM Gesundheit widmet sich den Ursachen und Therapien von Fettleibigkeit sowie der Frage, wie die Politik, das Gesundheitssystem und unsere Gesellschaft mit dieser Problematik umgehen. Was macht Übergewicht so schädlich? Welche Therapien gibt es – und was zahlen die Krankenkassen? Welche Steine werden Betroffenen in den Weg gelegt? Wie geht die Gesellschaft mit übergewichtigen Menschen um? Und braucht es eine ganz andere Ernährungspolitik? Über diese und weitere Fragen diskutieren hochkarätigen Referenten aus Politik und Gesundheitswesen.

Eintritt ist frei. Informationen zur Anmeldung finden Sie unten im Link.

Beginn 19:00 Uhr

Referenten
Gitta Connemann
stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Prof. Dr. Hans Hauner
Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin der TU München

Dr. Beate Herbig
Chefärztin Adipositas Klinik der Schön Klinik Hamburg

Andreas Storm
Vorsitzender des Vorstandes der DAK-Gesundheit

Michael Wirtz
Vorstandsmitglied der AdipositasHilfe Deutschland e. V.

Claudia Wüstenhagen (Moderation)
Redaktionsleiterin ZEIT DOCTOR

Veranstalter
ZEIT Doctor
In Kooperation mit der Else Kröner-Fresenius-Stiftung

. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.