. Historisches Symposium

INFORMIEREN. MAHNEN. EHREN. GEDENKEN. - Die Berliner Anatomie im Nationalsozialismus

Friedrich Kopsch-Hörsaal im Institut für Vegetative Anatomie, Wilhelm Waldeyer-Haus (Eingang von der Luisenstraße 57 aus) Campus Charité Mitte

Historisches Symposium zur Forschung im Berliner Anatomischen Institut während der NS-Zeit.

Beginn 17:00 Uhr

Veranstalter
Charité – Universitätsmedizin Berlin und die Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand

| Menschen mit sichtlich erhöhtem Übergewicht entsprechen nicht dem unrealistischen Körperideal von Werbung, Film und TV-Serien. Vorschnell werden sie als „verfressen“ diskriminiert und individuell verantwortlich gemacht. Dabei hat diese Krankheit vielschichtige Ursachen: körperliche, psychische, soziale – und sogar politische.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens sind viele Chancen verbunden. Bei manchen Bürgern löst das Thema aber auch Ängste und Sorgen aus. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Prof. Dr. Erwin Böttinger, einem der weltweit führenden Forscher im Bereich Digital Health, über die elektronische Patientenakte und andere digitale Lösungen gesprochen.