. Seminar

Hygienemanagement in ambulant operierenden Praxen

KV Berlin, Masurenallee 6A, 14057 Berlin
Gebühr: 125,- EUR

Seminartermin
Dienstag, 19.02.2019
Dienstag, 22.10.2019

Ambulant operierende Einrichtungen müssen, neben der Erstellung eines praxisinternen Hygieneplans (unter Berücksichtigung der innerbetrieblichen Verfahrensweisen), gemäß des Infektionsschutzgesetzes u. a. Maßnahmen zur Infektionshygiene festlegen. Auch das Auftreten nosokomialer Infektionen sowie von Erregern mit speziellen Resistenzen und Multiresistenzen gegen Antibiotika sowie deren Verbrauch muss erfasst und bewertet werden.

Thematisiert werden darüber hinaus auch die Aufgaben des Arztes als Leiter der Einrichtung, Meldungen von Infektionserkrankungen, mikrobiologische Untersuchungen sowie die Durchführung und Dokumentation von Hygienebelehrungen und Fortbildungen durch den Leiter der Einrichtung bzw. durch Dritte (bspw. Medizinprodukte-Hersteller). Gerne können Sie Ihren Hygieneplan mitbringen.

Zielgruppe
Ärzte, Niederlassungswillige Ärzte, Praxismitarbeiter

Veranstalter
Kassenärztliche Vereinigung Berlin

. Top-Termine
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Die akute Aortendissektion ist immer ein Notfall. Einer Studie zufolge könnte vielen Menschen das Leben gerettet werden, wenn sie rechtzeitig und adäquat behandelt werden würden. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Dr. Stephan Kurz vom Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) über die Versorgungssituation und das erfolgreiche Projekt „Aortentelefon“ gesprochen.