. Podiumsdiskusion

Harmonischer Dreiklang für eine starke Pflege?

Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße 30-36, 10178 Berlin
Eintritt: 15,- EUR

Interessenvertretung für die Pflege: Berufsverband, Gewerkschaft und Pflegekammer

Wie wird sich Berlin politisch hier einbringen und insbesondere bei der Frage einer Pflegekammer positionieren? Welche Impulse kommen von den Pflegekräften selber? Um einen Zwischenstand einzufangen und gemeinsam mit Ihnen über die Weiterentwicklung der pflegerischen Interessenvertretung zu diskutieren, laden die Berliner Wirtschaftsgespräche ein.
Weitere Information finden Sie unten im Link.

Beginn 18:00 Uhr

Referenten

Philip Schunke (Begrüßung)
berliner wirtschaftsgespräche e.v.

Meike Jäger
Landesbezirksfachbereichsleitung Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen, ver.di

Barbara König
Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin

Thomas Meißner
AnbieterVerband qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen e.V. (AVG) und Vertreter der Allianz Berliner Pflegekammer

Christine Vogler
Vize-Präsidentin Deutscher Pflegerat e.V., Leiterin der Pflegeschulen Wannsee-Schule e.V.

Max Zilezinski
Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaftler, Mitglied AG Junge Pflege des DBfK

Kathrin Leffler (Moderation)
Direktorin Pflegestrategie, Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH

Veranstalter
berliner wirtschaftsgespräche e.v.

. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens sind viele Chancen verbunden. Bei manchen Bürgern löst das Thema aber auch Ängste und Sorgen aus. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Prof. Dr. Erwin Böttinger, einem der weltweit führenden Forscher im Bereich Digital Health, über die elektronische Patientenakte und andere digitale Lösungen gesprochen.