. Fortbildung

Gutachterkolloquium: Optimierung von Arzthaftungsgutachten

Aesculap Akademie GmbH im Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin
CME-Punkte: 8
Kosten: 275,- EUR

Die Veranstaltungsreihe soll dazu dienen, typische formale und inhaltliche Fehler in Gutachten zu vermeiden und damit die Qualität zu optimieren. Erörtert wird insbesondere, wie Sachverständige ihre medizinischen Erwägungen korrekt vor den - für sie fachfremden - arzthaftungsrechtlichen Hintergrund projizieren, wie die Gutachten wissenschaftlich unterlegt werden sollten, welche Formalien und gesetzlichen Regeln zu beachten sind.

Honorarfragen und Haftungsprobleme werden ebenfalls diskutiert. Die Norddeutsche Schlichtungsstelle gibt jährlich ca. 3.000 Arzthaftungsgutachten in Auftrag. Es ist ihr deshalb ein besonderes Anliegen, die aus Tausenden von Gutachten gewonnenen Erkenntnisse sozusagen aus erster Hand zur Verfügung zu stellen und sich mit Gutachterinnen und Gutachtern über deren eigene Erfahrungen auszutauschen und Optimierungsmöglichkeiten für die Gutachtenerstellung auszuloten. Dialog ist uns wichtig, weshalb wir Teilnehmerwünsche im Hinblick auf spezielle gutachterliche Probleme gern entgegennehmen und im Rahmen der Veranstaltungen darauf eingehen werden.

01.09.2018                    09:00 - 15:00 Uhr

Referenten 
Rechtsanwalt Dr. jur. Johann Neu 
Kanzlei SWRJ Hannover

Prof. Dr. med. Walter Schaffartzik 
Vorsitzender der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern

Rechtsanwältin Christine Wohlers  
Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen  der norddeutschen Ärztekammern Hannover

Veranstalter
Aesculap Akademie GmbH im Langenbeck-Virchow-Haus

| Millionen Menschen nehmen täglich ASS zur Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen ein. Eine neue Studie zeigt nun, dass die Standarddosis die meisten Menschen nicht schützt. Offenbar wurde das Körpergewicht bislang unterschätzt.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender

St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof, Wüsthoffstraße 15, 12101 Berlin, Konferenzraum1
. Interviews
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.