Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik betrifft uns alle. Vor allem die Finanzierung des Gesundheitswesens und die Qualität der Gesundheitsversorgung sind ständig in der Diskussion. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit unseren Gesundheitspolitik-Nachrichten, verfolgen Sie aktuelle Entwicklungen in unserem Gesundheitssystem und aus der Gesundheitswirtschaft. Lesen Sie Neuigkeiten aus Pharma und Medizintechnik.

Nachrichten zum Thema Qualität im Gesundheitswesen
| Interview mit Dr. med. Dipl.oec. med. Colin M. Krüger, Oberarzt der Klinik für Chirurgie - Visceral- & Gefässchirurgie am Vivantes Humboldt-Klinikum Berlin über einen kleinen Schnitt mit grosser Wirkung
| Am 5. Juli 2010 haben die Vivantes-Kliniken eine Kooperationsvereinbarung mit dem Gesundheitsamt und Jugendamt des Bezirks Berlin Tempelhof-Schöneberg unterzeichnet. Die Vereinbarung soll bei Fällen von Kindeswohlgefährdung oder bei Verdacht auf diesen eine schnelle, Schnittstellen übergreifende Zusammenarbeit im Kinderschutz sichern.
| Sie haben sich um die ärztliche Versorgung der Bevölkerung und die Belange der Ärzteschaft besonders bemüht. Dafür wurden Dr. med. Maria Birnbaum und Professor Dr. med. Dr. h.c. Reinhard Kurth mit der Georg-Klemperer-Medaille der Ärztekammer Berlin ausgezeichnet. Die Medaillen wurden im Rahmen des Kammertages am 12. Juni 2010 verliehen.
| Die AOK Berlin-Brandenburg und die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg gehören zu den diesjährigen Preisträgern des dfg awards. In der Kategorie "Innovation" wurde ihre Arbeitsgemeinschaft "Innovative Gesundheitsversorgung in Brandenburg" mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 1. Juni 2010 in Frankfurt am Main statt.
| Die World Health Organisation (WHO) hat den 5. Mai 2010 zum 2. weltweiten "Tag der Händehygiene" ausgerufen. Regionale Aktionen finden in ganz Deutschland statt. Auch zehn Berliner Kliniken beteiligen sich an der "AKTION Saubere Hände". Die bundesweite Kampagne setzt sich seit ihrem Beginn im Januar 2008 für mehr Hygiene im Krankenhaus ein.
| Das Berliner Universitätsklinikum stellt sich bundesweit der Qualitätsmessung und veröffentlicht ab sofort seine Qualitätsergebnisse unter der Webadresse http://qualitaetsmanagement.charite.de im Internet. Seit dem Jahr 2008 nimmt die Charité an der Initiative Qualitätsmedizin freiwillig teil. Die IQM-Werte zeigen die Behandlungsqualität bei 30 Krankheiten.
| Mit einer provokativen Plakataktion macht der Hartmannbund auf ein immer drängenderes Problem an deutschen Krankenhäusern aufmerksam. Besonders der sich abzeichnende Ärztemangel bei gleichzeitiger Zunahme der Patientenkontakte und Behandlungsfälle führt an den Kliniken immer häufiger zu einer exzessiven "Auslegung" des Arbeitszeitgesetzes.
| Das Einholen einer Zweitmeinung kann dabei helfen, den richtigen Therapieansatz zu finden. Das belegt eine gemeinsame Studie der Charité und der German Testicular Cancer Study Group. Die Studie basiert auf einem internetbasierten Zweitmeinungssystem für Hodenkrebstherapien und wird von der Deutschen Krebshilfe mit 375.000 Euro gefördert.
| Auch Kinder und Jugendliche sind betroffen, wenn ein Familienmitglied demenzkrank ist. Die neue Broschüre der Deutschen Alzheimer Gesellschaft wendet sich an Eltern, aber auch an Mitarbeiter von Beratungsstellen, die junge Menschen dabei unterstützen möchten, Verständnis für Demenzkranke zu entwickeln und besser mit der Situation umzugehen.
| Am 28. Februar ist es wieder soweit: Auf dem 4. Krebsaktionstag können sich alle Berlinerinnen und Berliner über die neuesten Möglichkeiten zur Früherkennung, Therapie und Nachsorge von Krebserkrankungen informieren. Die Deutsche und die Berliner Krebsgesellschaft erwarten rund 4.000 Besucher zu Deutschlands grösster Publikumsveranstaltung zum Thema Krebs.