Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik betrifft uns alle. Vor allem die Finanzierung des Gesundheitswesens und die Qualität der Gesundheitsversorgung sind ständig in der Diskussion. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit unseren Gesundheitspolitik-Nachrichten, verfolgen Sie aktuelle Entwicklungen in unserem Gesundheitssystem und aus der Gesundheitswirtschaft. Lesen Sie Neuigkeiten aus Pharma und Medizintechnik.

Nachrichten zum Thema Pharma - Biotech
| Erstmals müssen Pharmaunternehmen mit Krankenkassen über Preise für neue Medikamente verhandeln. Am Montag, 23. Januar starteten in Berlin die ersten zentralen Preisverhandlungen nach Inkrafttreten des Arzneigesetzes AMNOG.
| Charité Forscher PD Dr. Günter Cichon über die Entwicklung eines therapeutischen Impfstoffs, der Dysplasien heilen und damit Gebärmutterhalskrebs verhindern soll.
| Seit der Gründung hat sich die Berliner ORGANOBALANCE GmbH zu einem weltweit führenden Unternehmen in der Erforschung gesundheitsfördernder oder anderweitig positiv wirkender Milchsäurebakterien entwickelt. Die neuartigen Probiotika sind Grundlage für zahlreiche Medikamente, Am 4. Oktober 2011 wurde das Biotech-Unternehmen zehn Jahre alt.
| Das biopharmazeutische Unternehmen co.don AG aus Teltow hat eine exklusive Vereinbarung für die Schweiz mit der Novomedics GmbH zum Vertrieb seines biologischen Arzneimittels co.don chondrosphere® geschlossen. Das Produkt basiert auf der Kultivierung und Züchtung von körpereigenen Gewebezellen zur Regeneration defekter Gelenkknorpel.
| Die gesetzlich krankenversicherten Berliner müssen sich auf erhebliche Einschränkungen bei der Medikamentenversorgung einstellen. Das Landesschiedsamt hat am 22. Juni 2011 die Richtgrössen für die Arzneimittelverordnungen in fast allen ärztlichen Fachgruppen erheblich abgesenkt. Vielen Berliner Ärzten stehen jetzt Regresse ins Haus.
| CT Arzneimittel hat erfolgreich an der aktuellen Ausschreibung der AOK teilgenommen: Der Generika-Anbieter erhielt Zuschläge für insgesamt sieben Wirkstoffe. Die Rabattverträge treten zum 1. Juni 2011 in Kraft und gelten für zwei Jahre. Bundesweit erreicht AWD.pharma / CT Arzneimittel nun mehr als 55 Millionen Versicherte über Rabattverträge.