Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik betrifft uns alle. Vor allem die Finanzierung des Gesundheitswesens und die Qualität der Gesundheitsversorgung sind ständig in der Diskussion. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit unseren Gesundheitspolitik-Nachrichten, verfolgen Sie aktuelle Entwicklungen in unserem Gesundheitssystem und aus der Gesundheitswirtschaft. Lesen Sie Neuigkeiten aus Pharma und Medizintechnik.

Nachrichten zum Thema Gesundheitsforschung
| In keiner anderen Stadt Deutschlands wird so viel geforscht wie in Berlin. Keine andere Stadt weist eine solche Vielfalt an wissenschaftlichen Einrichtungen auf.
| Ob EHEC, SARS oder Vogelgrippe: Die Infektionsschützer des Robert Koch-Instituts sind immer involviert. Schliesslich ist die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankheiten die zentrale Aufgabe des Bundesinstituts.
| Marc Dewey ist Träger des diesjährigen Röntgenpreises. Der 32-jährige Radiologe erforscht an der Charité - Universitätsmedizin Berlin den Einsatz der Magnetresonanz- und Computertomografie in der Herzdiagnostik. Für seine Forschungsarbeiten hat er am 22. Mai 2009 die renommierte Auszeichnung der Deutschen Röntgengesellschaft erhalten.
| Hoher Salzkonsum gilt als Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen. Warum zuviel Salzaufnahme jedoch zu Bluthochdruck führen kann, ist bislang nicht geklärt. Jetzt ist es Forschern des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin Berlin-Buch zusammen mit anderen Wissenschaftlern gelungen, neues Licht auf dieses Rätsel zu werfen.
| Die Epigenomics AG wird noch in diesem Jahr einen diagnostischen Labortest für Lungenkrebs ausgewählten klinischen Zentren zu Studienzwecken zur Verfügung stellen. Mit dem Biomarker-Test soll künftig die Diagnose von Lungenkrebs unterstützt werden.
| Krebsforscher des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch und der Charité - Universitätsmedizin Berlin haben ein Gen identifiziert, mit dem sie erstmals und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit vorhersagen können, ob ein Dickdarmtumor zur Metastasenbildung neigt. Das Metastasen-Gen soll künftig Therapieentscheidungen erleichtern.