. Informationsabend

GESUNDE GEFÄSSE DURCH ERNÄHRUNG - Arteriosklerose vorbeugen

GESUNDHEIT AKTIV e.V., Gneisenaustraße 42, 10961 Berlin

Wie können wir der Entstehung von Arteriosklerose entgegenwirken und Folgekrankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall verhindern? Arteriosklerose ist ein chronisches Krankheitsbild. Beschwerden werden zum Teil erst in fortgeschrittenem Alter bemerkt, nach vielleicht schon 30- bis 40-jähriger Krankheitsdauer. Man merkt von der Arteriosklerose lange Jahre nichts und wenn man etwas merkt, ist es leider häufig schon zu spät. In vielen Fällen treten erst Symptome auf, wenn das Gefäß bereits zu zwei Drittel verschlossen ist. Würden wir die biologischen Prozesse jedoch kennen, die dabei in unserem Körper aus der Balance geraten, dann könnten wir schon früh eingreifen und dagegen steuern. Wir selbst hätten die Kraft, über unsere Gesundheit, Alterungsprozesse und Leistungsfähigkeit zu entscheiden. Aber wie und welche Nährstoffe brauchen wir dafür? Frau Dr. Heide Barnert veranschaulicht verständlich, welche Nährstoffe unsere Organe existenziell benötigen, damit wir gesund, fit und leistungsfähig bleiben.
Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung.

19:30 - 21:00 Uhr

Referetin
Dr. Heide Barnert
Dipl.- Biochemikerin, Präventologin, Diabetesassistentin DD

Veranstalter
GESUNDHEIT AKTIV e.V.

Fon: (030) 695 68 72-0
E-Mail: verein(at)gesundheit-aktiv.de

| Der Hefepilz Candida auris ist weltweit auf dem Vormarsch. Gefährdet sind vor allem Personen mit einem bereits geschwächten Immunsystem; bei ihnen kann eine Infektion sogar tödlich verlaufen. In Deutschland gibt es bislang aber nur wenige Fälle.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Praxis Dr. Becker, Wittenbergplatz 2, 10789 Berlin
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Für Menschen mit Behinderung sind Arbeit und gesellschaftliche Teilhabe nach wie vor nicht selbstverständlich. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Ulla Schmidt, MdB und Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, darüber gesprochen, was getan werden muss, um die Situation von Betroffenen zu verbessern.