. Fortbildung

Facharztseminar - Orthopädie/Unfallchirurgie

Unfallkrankenhaus Berlin /Hörsaal des UKB /Kesselhaus, Warener Str. 7, 12683 Berlin
CME-Punkte: 30
Kosten: 500,- EUR

Ihre Facharztprüfung steht demnächst an? Kein Grund zur Sorge! Denn wir haben die Wissensinhalte von mindestens 6 Jahren Weiterbildung auf das Essentielle konzentriert und bieten Ihnen dieses in 4 spannenden Tagen an: vom Polytrauma über state of the art bei Hallux valgus Korrekturen, Sportverletzungen, Rheuma, Skoliose oder kindliche Wachstumsstörungen. 25 Referenten aus ganz Deutschland wollen Sie mit aktuellem Wissen aus Orthopädie und Unfallchirurgie fit für die Prüfung machen. Neben viel geistiger Nahrung wird es auch etwas Deftiges am Abend geben: Traditionsgemäß lädt der BDC Sie zu einem „Get together“ im altehrwürdigen „Marzahner Krug“ ein.

18.09.2018          08:15 - 18:30 Uhr 

19.09.2018          09:00 - 15:45 Uhr

20.09.2018          09:00 - 16:00 Uhr 

21.09.2018          09:00 - 15:30 Uhr 

Referenten u.a. 
Dr. med. Gerlind Amtsberg, 
Universitätsmedizin Greifswald, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Greifswald

Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp, 
Unfallkrankenhaus Berlin, Unfallchirurgie und Orthopädie, Berlin

Dr. med. Ingo Flesch, 
BG Unfallklinik Tübingen, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Tübingen

Veranstalter 
BDC - Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.

| Wer abnehmen möchte, greift gerne auf Obst zurück. Es ist vergleichsweise kalorienarm und lecker. Ernährungsexperten raten allerdings von zu vielen Obstmahlzeiten am Tag ab. Die zuckerhaltigen Snacks könnte den gegenteiligen Effekt bewirken.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender

St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof, Wüsthoffstraße 15, 12101 Berlin, Konferenzraum1
. Interviews
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.