. Fortbildung

Ethik-Kompetenz in der Klinik

Charité Gesundheitsakademie, Oudenarder Straße 16, 13347 Berlin
CME-Punkte: 20
Kosten: 290,- EUR

Falldiskussionen gelten als „Königsweg“ ethischer Reflexion. Auch in den Ausbildungen der Gesundheitsberufe wird zunehmend fallorientiert gearbeitet. Wie aber ist das spezifisch Ethische im Umgang mit Situationsbeschreibungen herauszuarbeiten?

Ziel Die Teilnehmer/innen lernen verschiedene Arten von Fällen und Geschichten sowie verschiedene Moderationsmethoden kennen. Sie sammeln eigene Moderationserfahrungen und reflektieren die Diskussionen in sog. „Metadiskussionen“.

Inhalte:

  • Fall oder Geschichte? Zur Bedeutung der Perspektive und Darstellung
  • Drei Falldiskussionen mit verschiedenen Methoden
  • Simulation einer Ethikberatung
  • Umgang mit selbst erlebten Geschichten
  • Aufgabe des/der Moderators/in, Moderationsmethoden
  • Moderationsmodelle
  • Umgang mit schwierigen Moderationssituationen

Methoden: Falldiskussion, Fallsimulation, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Vortrag

11.10. - 12.10.2018          08:30 - 16:00 Uhr 

Wissenschaftliche Leitung
Frau Dr. Marianne Rabe

Veranstalter
Charité - Universitätsmedizin Berlin Gesundheitsakademie Bereich Fort- und Weiterbildung

. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.
Das Chronische Fatigue Syndrom (CFS) bedeutet für viele Patienten meist einen weitgehenden Verlust ihres bisherigen Lebens. Dennoch gibt es bisher kaum wirksame Therapien und zu wenig Forschung. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Professor Carmen Scheibenbogen über die Erkrankung und ihre Behandlungsmöglichkeiten gesprochen.