. Personalien

DRK Westend unter neuer ärztlicher Leitung

Die DRK Kliniken Berlin Westend sind seit 1. April unter neuer ärztlicher Leitung: Den Posten hat PD Dr. Arpad von Moers übernommen. Einen Führungswechsel gab es auch am Standort Mitte.
Arpad von Moers seit 1. April Ärztlicher Leiter der DRK Kliniken Berlin Westend

Arpad von Moers seit 1. April Ärztlicher Leiter der DRK Kliniken Berlin Westend

An den DRK Kliniken Berlin Westend hat es einen Führungswechsel gegeben. Wie das Klinikum mitteilt hat PD Dr. Arpad von Moers am 1. April den Posten des Ärztlichen Leiters übernommen. Sein Vorgänger Dr. Ralph Schoeller war aus Altersgründen ausgeschieden. Von Moers leitet seit 2005 die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an den DRK Kliniken Westend und ist seit vielen Jahren stellvertretender ärztlicher Leiter. Zuvor war er als leitender Oberarzt an der Kinderklinik am Campus Virchow-Klinikum der Charité tätig. Der Neuropädiater steht nun gemeinsam mit der Pflegedienstleiterin Martina Parow und der Kaufmännischen Leiterin Patricia Over an der Spitze des DRK Klinikums am Spandauer Damm. Seine Position als Chefarzt der Kinderklinik behält er bei.

Doppelspitze leitet Kardiologie im Westend

Durch das Ausscheiden Schoellers wurde auch der Chefarztposten in der Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie frei. Er wurde gleich mit zwei Chefärzten neu besetzt: PD Dr. Sascha Rolf und PD Dr. Christian Opitz haben am 1. April als Doppelspitze die Nachfolge Schoellers angetreten. Während Rolf Experte für Herzrhythmusstörungen ist, gilt Opitz als Spezialist für Katheterverfahren und Herzinsuffizienz.

Neue Ärztliche Leiterin in Mitte

Eine neue Ärztliche Leiterin haben unterdessen auch die DRK Kliniken Berlin Mitte bekommen. Die Radiologin Dr. Ellen Foert hat Prof. Dr. Peter Dorow bereits am 1. März abgelöst. Auch sie kommt aus den eigenen Reihen: Foert ist seit fünf Jahren Chefärztin des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie in den DRK Kliniken Berlin Mitte.

Foto: DRK Kliniken Berlin 

Autor: ham
Hauptkategorie: Berlin

Weitere Nachrichten zum Thema DRK Kliniken

| Generationswechsel bei den Median Kliniken: Vier neue Köpfe wirken seit Jahresbeginn in Geschäftsleitung und Beirat. Der Wechsel war erforderlich geworden, nachdem die Unternehmensgründer Dr. Erich Marx und Axel Steinwarz Ende 2009 ihre Beteiligung an dem Unternehmen veräussert hatten und aus der Geschäftsführung ausgeschieden sind.
| Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie in den DRK Kliniken Berlin | Westend hat einen neuen Chefarzt: Dr. Thilo John hat zum 1. Oktober 2009 Dr. Helge Schauwecker, der in den Ruhestand getreten ist, abgelöst. John hatte zuvor an der Charité gearbeitet und geforscht, er gilt als ausgewiesener Hüftspezialist und hervorragender Operateur.

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

. Weitere Nachrichten
Wer regelmäßig Sport treibt, wird seltener krank und kann den Alterungsprozess in einigen körperlichen Bereichen um zehn Jahre zurückdrehen. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Langzeitstudie „Gesundheit zum Mitmachen“.
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Personen Hauptstadtregion
. Interviews
Die Blutvergiftung, fachsprachlich „Sepsis“, ist nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Und sie gilt als die am häufigsten vermeidbare. Gesundheitsstadt Berlin hat anlässlich des Welt-Sepsis-Tags am 13. September mit Prof. Konrad Reinhart von der Universität Jena über das Thema gesprochen. Der Vorsitzende der deutschen Sepsis-Stiftung vertritt die These: Die tatsächliche Zahl der Sepsis-Fälle ist doppelt so hoch wie die der registrierten.
Kinder suchtkranker Eltern sind besonderen Belastungen ausgesetzt und haben ein hohes Risiko, später selbst eine Sucht oder andere psychische Erkrankungen zu entwickeln. Gesundheitsstadt Berlin hat mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Marlene Mortler über die Situation betroffener Kinder und die Notwendigkeit von Unterstützungsangeboten gesprochen.
Die Berichterstattung über Methadon als Krebsmittel weckt große Hoffnungen. Doch wie sieht eigentlich die rechtliche Seite aus, wenn Ärzte ein Medikament außerhalb des Zulassungsbereichs (Off-Label) verschreiben? Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem Medizinrechtler Prof. Dr. Christian Dierks gesprochen, welche Risiken Ärzte eingehen und ob Patienten einen Anspruch auf einen individuellen Heilversuch mit Methadon haben.