. Personalien

DRK Westend unter neuer ärztlicher Leitung

Die DRK Kliniken Berlin Westend sind seit 1. April unter neuer ärztlicher Leitung: Den Posten hat PD Dr. Arpad von Moers übernommen. Einen Führungswechsel gab es auch am Standort Mitte.
Arpad von Moers seit 1. April Ärztlicher Leiter der DRK Kliniken Berlin Westend

Arpad von Moers seit 1. April Ärztlicher Leiter der DRK Kliniken Berlin Westend

An den DRK Kliniken Berlin Westend hat es einen Führungswechsel gegeben. Wie das Klinikum mitteilt hat PD Dr. Arpad von Moers am 1. April den Posten des Ärztlichen Leiters übernommen. Sein Vorgänger Dr. Ralph Schoeller war aus Altersgründen ausgeschieden. Von Moers leitet seit 2005 die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an den DRK Kliniken Westend und ist seit vielen Jahren stellvertretender ärztlicher Leiter. Zuvor war er als leitender Oberarzt an der Kinderklinik am Campus Virchow-Klinikum der Charité tätig. Der Neuropädiater steht nun gemeinsam mit der Pflegedienstleiterin Martina Parow und der Kaufmännischen Leiterin Patricia Over an der Spitze des DRK Klinikums am Spandauer Damm. Seine Position als Chefarzt der Kinderklinik behält er bei.

Doppelspitze leitet Kardiologie im Westend

Durch das Ausscheiden Schoellers wurde auch der Chefarztposten in der Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie frei. Er wurde gleich mit zwei Chefärzten neu besetzt: PD Dr. Sascha Rolf und PD Dr. Christian Opitz haben am 1. April als Doppelspitze die Nachfolge Schoellers angetreten. Während Rolf Experte für Herzrhythmusstörungen ist, gilt Opitz als Spezialist für Katheterverfahren und Herzinsuffizienz.

 

Neue Ärztliche Leiterin in Mitte

Eine neue Ärztliche Leiterin haben unterdessen auch die DRK Kliniken Berlin Mitte bekommen. Die Radiologin Dr. Ellen Foert hat Prof. Dr. Peter Dorow bereits am 1. März abgelöst. Auch sie kommt aus den eigenen Reihen: Foert ist seit fünf Jahren Chefärztin des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie in den DRK Kliniken Berlin Mitte.

Foto: DRK Kliniken Berlin 

Autor: ham
Hauptkategorie: Berlin
 

Weitere Nachrichten zum Thema DRK Kliniken

| Generationswechsel bei den Median Kliniken: Vier neue Köpfe wirken seit Jahresbeginn in Geschäftsleitung und Beirat. Der Wechsel war erforderlich geworden, nachdem die Unternehmensgründer Dr. Erich Marx und Axel Steinwarz Ende 2009 ihre Beteiligung an dem Unternehmen veräussert hatten und aus der Geschäftsführung ausgeschieden sind.
| Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie in den DRK Kliniken Berlin | Westend hat einen neuen Chefarzt: Dr. Thilo John hat zum 1. Oktober 2009 Dr. Helge Schauwecker, der in den Ruhestand getreten ist, abgelöst. John hatte zuvor an der Charité gearbeitet und geforscht, er gilt als ausgewiesener Hüftspezialist und hervorragender Operateur.
 

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

 
. Weitere Nachrichten
Zum Welt-Diabetestag gibt es schlechte Nachrichten für Frühstücksmuffel: Epidemiologische Studienhaben gezeigt, dass der Verzicht auf ein Frühstück mit einem erhöhten Risiko für Typ-2-Diabetes verbunden ist. Umgekehrt scheint regelmäßiges Frühstücken vor der Zuckerkrankheit und Übergewicht zu schützen.
Die Seborrhoische Dermatitis zeichnet sich durch einen schuppigen und häufig juckenden Ausschlag im Gesicht und auf der Kopfhaut aus. Dermatologen haben nun herausgefunden, dass der Transkriptionsfaktor JunB eine Schlüsselrolle bei der Entstehung dieser Erkrankung spielt. Sie hoffen, dass sich daraus neue Therapieansätze entwickeln lassen.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
 
. Termine Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
 
. Interviews
Die akute Aortendissektion ist immer ein Notfall. Einer Studie zufolge könnte vielen Menschen das Leben gerettet werden, wenn sie rechtzeitig und adäquat behandelt werden würden. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Dr. Stephan Kurz vom Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) über die Versorgungssituation und das erfolgreiche Projekt „Aortentelefon“ gesprochen.
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.