Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
 
06.02.2013

Dr. med. Bernd Hartmann

Position

Chefarzt des Zentrums für Schwerbrandverletzte mit plastischer Chirurgie am Unfallkrankenhaus Berlin

Dr. med. Bernd Hartmann

Dr. Bernd Hartmann hat seinen Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Schwerbrandverletztenversorgung sowie aller plastisch–chirurgischen Rekonstruktionsverfahren nach Tumor, Unfall oder angeborener Fehlbildung.

Das Zentrum ist eines der größten und modernsten Verbrennungszentren Europas und verfügt über eine hoch spezialisierte Intensivpflegestation für Schwerbrandverletzte, aber auch für Patienten mit großen Hautweichteilläsionen oder bullösen Hauterkrankungen. Dr. Hartmann und sein Team sind zudem maßgeblich an der Entwicklung und Einführung der so genannten Hautsprühtransplantation beteiligt, die eine narbenfreie Behandlung von großflächigen Verbrennungen ermöglicht.

Behandlungsschwerpunkte

  • Behandlung von schwersten Verbrennungen sowie von Verbrennungen in speziellen Körperregionen wie Gesicht, Hände, Gelenkenbereichen.
  • Rekonstruktive Verfahren zum Hautweichteilersatz nach Tumor, Trauma oder bei angeborenen Fehlbildungen
  • Brustaufbau mit Eigengewebe in Kooperation mit dem Brustzentrum im Sanaklinikum Lichtenberg
  • Geschlechtsumwandelnde Operationen mit mikrochirurgischen Rekonstruktionsverfahren
  • Operative Therapie von chronischen Wunden
  • Ästhetische Chirurgie zur Formung der Körperoberfläche sowie bei Alterungserscheinungen der Haut.

 Berufliche Stationen

  • Arzt an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen
  • Abschluss der allgemeinen chirurgischen Ausbildung am Universitätsklinikum Mannheim
  • Ablegen der plastisch–chirurgischen Ausbildung in Ludwigshafen sowie der Zusatzbezeichnung „Handchirurgie“
  • Promotion zum Thema „Hämodynamik bei Schwerbrandverletzten, Universität zu Köln

Aktuelle Position

Chefarzt des Zentrums für Schwerbrandverletzte mit plastischer Chirurgie am Unfallkrankenhaus Berlin

 
Zum Weiterlesen

Antibiotika sind die Standardtherapie bei bakteriellen Infektionen und retten jedes Jahr Millionen von Leben. Aber sie greifen auch die hochkomplexe Darmflora an und damit das Immunsystem. Und: Sie können sogar ihrerseits Krankheiten auslösen. Forscher haben jetzt 1.200 Medikamente daraufhin getestet, ob sie sich hier – parallel verabreicht – als „Gegenmittel“ eignen.

Mehr zum Thema
Warener Str. 7
12683 Berlin
 
Kliniken
Logo Gesundheitsstadt Berlin