. Vortrag

Die Organspende - Das Sorgenkind der Transplantationsmedizin

An der Urania 17, 10787 Berlin

Die Organspende ermöglicht die Organtransplantation, mit der schwer kranken Menschen geholfen werden kann. Die Spende wird durch das Transplantationsgesetz nach strengen Richtlinien geregelt. Niere, Leber, Herz, Lunge, Pankreas und Dünndarm können von einem verstorbenen Spender übertragen werden. Für die Transplantierten werden exzellente Langzeitergebnisse erzielt. In den letzten Jahren sind die Organspendezahlen in Deutschland stetig gesunken und befinden sich derzeit auf dem niedrigsten Stand seit 5 Jahren. Aktuell stehen bundesweit mehr als 10.000 Patienten auf der Transplantationswarteliste.

Beginn 19:30 Uhr

Referent
Prof. Pratschke
Direktor der Chirurgischen Klinik, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Veranstalter
Urania Berlin
In Zusammenarbeit mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin

. Top-Termine
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Die akute Aortendissektion ist immer ein Notfall. Einer Studie zufolge könnte vielen Menschen das Leben gerettet werden, wenn sie rechtzeitig und adäquat behandelt werden würden. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Dr. Stephan Kurz vom Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) über die Versorgungssituation und das erfolgreiche Projekt „Aortentelefon“ gesprochen.