. Top-Termin

Diabetes Refresher

Adlershof con.vent. - Veranstaltungszentrum, Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin

In kurzen, 30 – 40 minütigen Blöcken werden die neuesten diagnostischen und therapeutischen Leitlinien der Diabetologie von Spezialisten präsentiert und auf Ihre Fragen eingegangen. Dabei wird vor allem auf Praxisrelevanz großen Wert gelegt.

Diese praxisorientierte Fortbildung bietet in 16 Stunden:
- ein umfassendes Update für Diabetologen, Endokrinologen und Internisten
- ein Themenreview für Assistenzärzte als Vorbereitung auf die Facharztprüfung und für diabetisches Fachpersonal
- ein Kursbuch mit den Power-Point-Präsentationen der Vorträge
- 16 CME-Punkte (Punke angefragt)

Beginn: 08:00 Uhr

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Andreas F.H. Pfeiffer
Universitätsmedizin Charité Berlin

Veranstalter
Forum für medizinische Fortbildung

Fon: (06192) 957 89 41
E-Mail: info(at)fomf.de

| Positive Nachrichten für alle Schokoladen-Fans: die Flavonole im Kakao, die besonders in Bitterschokolade enthalten sind, sollen Studien zufolge die kognitiven Leistungen verbessern. Dieser Wirkung liegen offenbar verschiedene Mechanismen zugrunde.
| In Bakterien, die natürlicherweise in Kuhmilch vorkommen können, haben Forschende der Universität Bern ein Antibiotikaresistenz-Gen entdeckt. Diese Resistenz könnte sich theoretisch auch auf menschliche Bakterien übertragen, wodurch vor allem die Bekämpfung von hartnäckigen Krankenhauskeimen kompliziert werden könnte.
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Die Berichterstattung über Methadon als Krebsmittel weckt große Hoffnungen. Doch wie sieht eigentlich die rechtliche Seite aus, wenn Ärzte ein Medikament außerhalb des Zulassungsbereichs (Off-Label) verschreiben? Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem Medizinrechtler Prof. Dr. Christian Dierks gesprochen, welche Risiken Ärzte eingehen und ob Patienten einen Anspruch auf einen individuellen Heilversuch mit Methadon haben.
Kinder, Job – und Reha? Mit der „Berufsbegleitenden Rehabilitation“ passt alles unter einen Hut, meint Christoph Gensch von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Im Interview verrät der Reha-Experte, was es mit dem neuen Modellprojekt auf sich hat.
. Personen Hauptstadtregion