. Fortbildung

Datenschutztag

Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Masurenallee 6a, 14057 Berlin
CME-Punkte: 8
Kosten: 125,- EUR

Auch nach der aktuellen Rechtslage, der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung in Verbindung mit dem neugefassten Bundesdatenschutzgesetz, müssen Arztpraxen, die mehr als neun Mitarbeiter beschäftigen, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellen. Gleichwohl liegt hier wie auch bei Praxen mit weniger Mitarbeitern die Verantwortlichkeit für die Umsetzung der datenschutzrelevanten gesetzlichen Vorgaben sowie für den Umgang mit personenbezogenen Patientendaten beim Praxisinhaber. Dieser Kurs richtet sich daher vorrangig an Mitarbeiter, die in der Praxis als betrieblicher Datenschutzbeauftragter tätig sind sowie deren Praxisbetreiber. Wir zeigen Ihnen neue Entwicklungen im Datenschutz auf und gehen auf häufige praxisrelevante Problemstellungen ein. Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Organisation, Durchführung und anschließende Dokumentation der jährlichen praxisinternen Datenschutzschulung durch den betrieblichen Datenschutzbeauftragten/Praxisinhaber mittels entsprechender Unterlagen.

Themenschwerpunkte:

  • Datenschutzrelevante gesetzliche Vorgaben: Umsetzung und Einhaltung der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung 
  • Neue Aspekte und Entwicklungen im Datenschutz
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 
  • Bedeutung interner/externer Datenschutzbeauftragter
  • Technisch-organisatorische Voraussetzungen; elektronische Kommunikation
  • Praktische Übung: Organisation, Durchführung, Dokumentation interner Datenschutzschulungen
  • Problemstellungen im Praxisalltag

08.11.2018       13:00 - 19:00 Uhr 

Referent
Werner Heckmann, Datenschutzbeauftragter der KV Berlin

Veranstalter
Kassenärztliche Vereinigung Berlin

. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.