Das Gesetz „Cannabis als Medizin“ - Was bedeutet das?

Ellington Hotel 1.OG, Nürnberger Str. 50-55, 10789 Berlin-Charlottenburg

Das Deutsche Institut für Medizinalcannabis offeriert am 30. Januar 2020 zwei kostenlose Informationsvorträge (11.00 Uhr und 18:30 Uhr) im Ellington Hotel in Berlin. Die Vorträge geben allen Interessierten wichtige Hintergrund-informationen über das 2017 in Kraft getretene Gesetz „Cannabis als Medizin“. Weiterhin werden Themen wie „drive sober“ – Fahrtüchtigkeit unter Cannabis? und die Kostenantragsstellung behandelt.

Das Deutsche Institut für Medizinalcannabis (DIFMC) ist eine 2018 gegründete Forschungs- und Bildungseinrichtung, deren Ziel es ist, Ärzten, Apothekern und Patienten die stetig wachsende Zahl wissenschaftlicher Erkenntnisse auf dem Gebiet von Medizinalcannabis einfach verfügbar und praxisorientiert zugänglich zu machen. Neben der Auswertung nationaler und internationaler Studienergebnisse initiiert das DIFMC eigene Patienten Support Programme zu bestimmten Krankheitsbildern in Kooperation mit Patientenorganisationen sowie Forschungsprojekte und verbreitet das daraus gewonnene Wissen zu Medizinalcannabis durch Fortbildungen für die medizinische Fachwelt und die Öffentlichkeit.

Weitere Informationen unter: https://difmc.de/ 

Anmeldungen:

• Anmelden unter difmc.de/veranstaltungen

• Telefonisch unter 030 91 47 31 21

. Top-Termine
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Gesundheitsakademie, Oudenarder Straße 16-18, 13347 Berlin
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Die Universitätsmedizin Essen ist Smart Hospital und aktiv am Aufbau des virtuellen Krankenhauses in Nordrhein-Westfalen beteiligt. Über die Chancen der digitalen Transformation und die Hürden auf diesem Weg hat Gesundheitsstadt Berlin mit der Digital Change Managerin der Universitätsmedizin Dr. Anke Diehl gesprochen.