. Fortbildung

Das Castillo-Morales - Konzept®

Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH, Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin
CME-Punkte: 14
Kosten: 199,- EUR

Das Castillo Morales® - Konzept ist ein ganzheitliches, neurophysiologisch orientiertes Behandlungskonzept für die Behandlung von sensomotorischen und orofazialen Störungen bei Kindern und Erwachsenen.

Es unterscheidet sich von anderen Konzepten, da eine wichtige Grundlage die Philosophie und Anthropologie der lateinamerikanischen Ureinwohner darstellt, aus der der umfassende Kommunikationsbegriff und die innere Haltung zum Kind entspringen. Respekt vor der Person des anderen und Zutrauen in die Fähigkeiten und Möglichkeiten zur Entwicklung ist Basis jedes zwischenmenschlichen Kontaktes. Das Konzept beinhaltet die Förderung der sensorischen und motorischen Fähigkeiten mit einem orofazialen Behandlungsschwerpunkt.

Ziele der Behandlung

  • Erweiterung der nonverbalen und verbalen Kommunikationsmöglichkeiten
  • Wahrnehmungsentwicklung (z.B. Spüren, Sehen, Hören)
  • Verbesserung der aktiven Aufrichtung und Bewegung
  • Aktivierung und Regulierung der orofazialen Funktionen (Saugen, Schlucken, Speichelkontrolle, Kauen, Mimik, Artikulation)
  • Förderung der Eigeninitiative und Selbstständigkeit (z.B. bei Kommunikation, Essen und Trinken, Fortbewegung)
  • Unterstützung der elterlichen Kompetenz
  • Vermeiden sekundärer Pathologie

Wer wird behandelt?
Frühgeborene, Säuglinge, Kinder und Erwachsene mit

  • Muskelhypotonie, z.B. bei Down-Syndrom, Prader-Willi-Syndrom und anderen Syndromen
  • Orofaziale Störungen z.B. bei neurologischen Erkrankungen, Fazialisparese, Möbius-Syndrom, Pierre-Robin-Sequenz oder Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
  • Zentralmotorischen Störungen und Mehrfachbehinderung z.B. bei Zerebralparese oder Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma
  • Peripheren Paresen z.B. Plexusparesen oder Myelomeningozelen
  • Neuromuskuläre Erkrankungen

21.09.2018          13:00 - 18:00 Uhr 

22.09.2018          09:00 - 16:00 Uhr

Referentinnen
Angela Salm, staatl. anerkannte Logopädin Castillo Morales® Lehrtherapeutin

Christine Lorenz-Wiegand, Physiotherapeutin

Veranstalter
Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH

. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.