. Höchste Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Prof. Dudenhausen

Prof. Dr. med. Joachim Dudenhausen ist für seine Verdienste um die Perinatale Medizin mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Der ehemalige Leiter der Charité Geburtsmedizin bekam die höchste Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland von Berlins Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung Prof. E. Jürgen Zöllner überreicht.
Prof. Dr. Joachim Dudenhausen

Prof. Dr. Joachim Dudenhausen

Joachim Dudenhausen leitete bis 31. März die Klinik für Geburtsmedizin der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Seit seiner Entpflichtung als Professor hat Prof. Dudenhausen eine Gastprofessur an der Cornell University New York inne.

1943 in Werdohl/Westfalen geboren, studierte Prof. Dudenhausen Humanmedizin in Mainz und Berlin. Nach beruflichen Stationen in Berlin und Zürich leitete er ab 1989 die Klinik für Geburtsmedizin am Campus Virchow-Klinikum. 2004 übernahm er zusätzlich die Leitung der geburtsmedizinischen Klinik am Campus Benjamin Franklin und 2007 noch die Klinik für Geburtsmedizin am Campus Charité Mitte. 2008 wurde er zum Ärztlichen Leiter des Charité Centrums für Frauen-, Kinder- und Jugendmedizin mit Perinatalzentrum und Humangenetik ernannt.

Joachim Dudenhausen engagierte sich hochschulpolitisch im Fakultätsrat, als Prodekan und von 2001 bis 2004 als Dekan der Charité. Überdies ist er seit langem Vorsitzender der "Stiftung für das behinderte Kind".

 

Weitere Nachrichten zum Thema Geburtsmedizin

| Von wegen krank: Eine Studie mit 1,5 Millionen Schweden zeigt, dass Kinder von älteren Müttern gesünder sind und bessere Bildungschancen haben. Die Studie nimmt allerdings einen etwas anderen Blickwinkel ein.
 
 

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

 
. Weitere Nachrichten
Bei der Entfernung von Tätowierungen beispielsweise kommt Laserstrahlung höchster Risikoklassen zum Einsatz. Bei unsachgemäßer Anwendung können bleibende Schäden entstehen. Deshalb dürfen nach dem neuen Strahlenschutzrecht künftig nur noch Ärzte unerwünschte Hautphänomene „weglasern“.
. Top-Termine
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
 
. Termine Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
 
. Interviews
Mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens sind viele Chancen verbunden. Bei manchen Bürgern löst das Thema aber auch Ängste und Sorgen aus. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Prof. Dr. Erwin Böttinger, einem der weltweit führenden Forscher im Bereich Digital Health, über die elektronische Patientenakte und andere digitale Lösungen gesprochen.