Nachrichten aus der Hauptstadtregion
| Kaum zu glauben: In den Metropolen Berlin und Hamburg lebten bis vor zehn Jahren anteilig die meisten Hochbetagten – also Menschen, die 105 Jahre oder älter wurden. Das haben Forscher des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung jetzt herausgefunden.
| „Fragen Sie niemals Ihren Bankberater, gehen Sie nie zum Arzt – außer, es tut höllisch weh – und machen Sie bloß keine Check-ups“. Das sind – mit einem kleinen Augenzwinkern versehen – die Botschaften, die Prof. Gerd Gigerenzer bei einer Lesung der Buchhandlung Lehmanns in der Berliner Kalkscheune dem Publikum mit auf den Weg gab.