. Hervorragendes Engagement

Ausgezeichnet für die Nachwuchsförderung

Die Bundesagentur für Arbeit hat das Berliner Medizintechnikunternehmen BIOTRONIK für das "hervorragende Engagement in der Ausbildung" ausgezeichnet. Neuköllns Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky überreichte das offizielle Zertifikat für "Nachwuchsförderung 2010/2011" im Rahmen der Berufsausbildungstage am 21. Januar 2011.
BIOTRONIK Unternehmenszentrale in Neukölln

BIOTRONIK Unternehmenszentrale in Neukölln

BIOTRONIK habe sich mit überdurchschnittlichem Engagement für die Ausbildung von jungen Menschen im Bezirk eingesetzt, betonte Heinz Buschkowsky. Ausserdem lobte der Bezirksbürgermeister die langjährige Zusammenarbeit mit Neuköllner Schulen. Er verwies unter anderem auf das Neuköllner Schülerkunstprojekt von BIOTRONIK mit der Albert-Einstein-Oberschule.

Nachwuchsförderung bei BIOTRONIK

"Nachwuchsförderung spielt bei BIOTRONIK schon von jeher eine grosse Rolle. Umso mehr fühlen wir uns in dem Engagement durch diese Auszeichnung bestätigt", freut sich Christoph Böhmer, Geschäftsführer bei BIOTRONIK.

Das 1963 in Berlin-Neukölln gegründete Unternehmen gehört heute zu den weltweit führenden Herstellern von Herzschrittmachern, Defibrillatoren und medizintechnischem Zubehör. Mit der Unternehmenszentrale am Heimatstandort Neukölln und ihren 2.400 Mitarbeitern und 65 Auszubildenden ist BIOTRONIK einer der grössten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe im Bezirk. Aktuell bietet das Medizintechnikunternehmen 13 Ausbildungsgänge sowie vier duale Studiengänge an. Ob sich die Schülerinnen und Schüler im kaufmännischen Bereich, als Elektroniker, Werkzeugmechaniker oder als Wirtschaftsinformatiker qualifizieren wollen - in jedem Fall bietet das Unternehmen jungen Menschen eine Ausbildung mit Perspektive.

Auszeichnung der Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit verleiht die Auszeichnung seit mehreren Jahren immer dann, wenn sich Unternehmen in besonderer Weise um die Nachwuchsförderung verdient machen. Neben BIOTRONIK wurden vier weitere Neuköllner Unternehmen mit dem Zertifikat "Nachwuchsförderung 2010/2011" ausgezeichnet: die Leonardo Airport Hotel Berlin-Schönefeld Yucan GmbH, die Georg Lemke & Co. KG - Marzipanmassenfabrik, die Oskar Boettcher GmbH & Co KG sowie die Deutsche Telekom AG.

Anzeige
 

Weitere Nachrichten zum Thema Pharma-Unternehmen

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

. Weitere Nachrichten
Probiotika werden eine Reihe positiver Wirkungen auf unsere Gesundheit nachgesagt. Nun fanden Forscher heraus: Die „guten“ Keime können in falscher Zusammensetzung oder zu hoher Menge durchaus schwerwiegende Nebenwirkungen haben.
Ein Forscher-Team hat in Deutschland Zecken der in den Tropen beheimateten Gattung Hyalomma gefunden. Eine der Zecken trug den Zecken-Fleckfieber-Erreger in sich. Die Experten befürchten, dass sich die gefährliche Art auch hierzulande ausbreiten könnte.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Anzeige
 

. Termine Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof, Wüsthoffstraße 15, 12101 Berlin, Konferenzraum1
. Interviews
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.