. Augenklinik Berlin

Augenklinik Berlin

Die Augenklinik in Marzahn-Hellersdorf umfasst ein breites medizinisches Leistungsangebot von chirurgischen Eingriffen bis zu lasertherapeutischen Maßnahmen. Erfahren Sie in unserem Klinikporträt mehr über die besonderen Behandlungsschwerpunkte der Klinik.
Augenklinik Berlin

Augenklinik Berlin

Adresse: Augenklinik Berlin, Brebacher Weg 15, 12683 Germany, Berlin
Träger: Augenklinik Berlin-Marzahn GmbH
Telefonnummer: +49 30 56840 0
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

51

Fachabteilung (Anzahl):

1

Patienten im Jahr:

17850

davon ambulant:

14400

davon stationär:

3450

Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

k.A.

davon Ärzte (VK); k.A.
davon Pflegekräfte (VK): k.A.

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Katarakt-Operationen mit Implatation vorwiegend faltbarer Hinterkammerlinse
  • Glaskörperchirurgie

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

26

Anzahl Einzelzimmer:

3 (1 ZBZ wahlweise als EBZ)

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

22

Dusche und WC im Zimmer:

100%

TV im Zimmer:

100%

Telefon im Zimmer:

ja

Internetzugang im Zimmmer:

teilweise

Verpflegung

  • freie Menüwahl: ja
  • Menüarten: Vollkost, leichte Vollkost, vegetarisch, Diät, passierte Kost
  • Wahlessen

Wahlleistungen

  • Einzelzimmer – Preise, je nach Lage, Ausstattung:
    58,00 €, 60,00 €, 72,00 €, 75,00 €

Verkehrsanbindung

  • ca. 500 m: S-, U-Bahn: S5, U5, S- und U-Bhf. Wuhletal
  • ca. 500 m: Buslinien X69, 154, 191

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

nein

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

nein

Blumenladen in der Klinik:

nein

Restaurant/Café in der Klinik:

ja (Café)

 
| Niedriger Blutdruck gilt im Vergleich zu Bluthochdruck als weniger gefährlich. Eine Hypotonie kann aber die Lebensqualität erheblich einschränken. Und: Hinter zu niedrigem Blutdruck können auch ernsthafte Krankheiten stecken.
| Fertiggerichte - also stark verarbeitete Lebensmittel - machen dick. Liegt es am höheren Gehalt an Fett, Salz, Zucker und anderen Kohlenhydraten? Oder an den zugesetzten Aroma- und Farbstoffen? Das wollten US-Forscher herausfinden.
. Nachrichten
 
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens sind viele Chancen verbunden. Bei manchen Bürgern löst das Thema aber auch Ängste und Sorgen aus. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Prof. Dr. Erwin Böttinger, einem der weltweit führenden Forscher im Bereich Digital Health, über die elektronische Patientenakte und andere digitale Lösungen gesprochen.