. Augenklinik Berlin

Augenklinik Berlin

Die Augenklinik in Marzahn-Hellersdorf umfasst ein breites medizinisches Leistungsangebot von chirurgischen Eingriffen bis zu lasertherapeutischen Maßnahmen. Erfahren Sie in unserem Klinikporträt mehr über die besonderen Behandlungsschwerpunkte der Klinik.
Augenklinik Berlin

Augenklinik Berlin

Adresse: Augenklinik Berlin, Brebacher Weg 15, 12683 Germany, Berlin
Träger: Augenklinik Berlin-Marzahn GmbH
Telefonnummer: +49 30 56840 0
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

51

Fachabteilung (Anzahl):

1

Patienten im Jahr:

17850

davon ambulant:

14400

davon stationär:

3450

Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

k.A.

davon Ärzte (VK); k.A.
davon Pflegekräfte (VK): k.A.

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Katarakt-Operationen mit Implatation vorwiegend faltbarer Hinterkammerlinse
  • Glaskörperchirurgie

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

26

Anzahl Einzelzimmer:

3 (1 ZBZ wahlweise als EBZ)

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

22

Dusche und WC im Zimmer:

100%

TV im Zimmer:

100%

Telefon im Zimmer:

ja

Internetzugang im Zimmmer:

teilweise

Verpflegung

  • freie Menüwahl: ja
  • Menüarten: Vollkost, leichte Vollkost, vegetarisch, Diät, passierte Kost
  • Wahlessen

Wahlleistungen

  • Einzelzimmer – Preise, je nach Lage, Ausstattung:
    58,00 €, 60,00 €, 72,00 €, 75,00 €

Verkehrsanbindung

  • ca. 500 m: S-, U-Bahn: S5, U5, S- und U-Bhf. Wuhletal
  • ca. 500 m: Buslinien X69, 154, 191

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

nein

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

nein

Blumenladen in der Klinik:

nein

Restaurant/Café in der Klinik:

ja (Café)

 
. Nachrichten
COVID-19-Impfstoffe vorschnell und leichtfertig einsetzen: Statt eine Pandemie zu beenden, könnte das selbst zur Katastrophe werden. Während in Russland oder China Präparate verdächtig früh auf den Markt kamen, bestehen die westlichen Arzneimittelbehörden darauf, dass Wirksamkeit und Unschädlichkeit wissenschaftlich überzeugend belegt sind. Hierfür gibt es die „klinischen Phasen I, II und III“.
 
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Der klassische Medikationsprozess im Krankenhaus ist fehleranfällig. Untersuchungen untermauern das. Dabei könnte die Digitalisierung die Arzneimitteltherapie wesentlich sicherer machen. Das Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE) hat schon vor Jahren auf ein Closed Loop Medication Management umgestellt. Gesundheitsstadt Berlin hat mit UKE-Krankenhausapothekerin PD Dr. Claudia Langebrake über die Vorteile des digitalen Medikationsprozesses gesprochen.
Hitzewellen sind eine reale Gefahr für die Gesundheit und lassen die Mortalitätsrate ansteigen. Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem wissenschaftlichen Leiter des Zentrums für Medizin-Meteorologische Forschung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Freiburg, Prof. Dr. Andreas Matzarakis, über Hitzewarnsysteme und die Auswirkungen von Hitzewellen auf unsere Gesundheit gesprochen.
Das Essen in deutschen Krankenhäusern hat keinen besonders guten Ruf. Dabei lässt sich mit wenig Mehraufwand viel erreichen. Der Internist und Ernährungsmediziner Prof. Dr. Christian Löser erklärt die medizinischen und ökomischen Effekte einer gesunden Ernährung im Krankenhaus.