. Informationsveranstaltung

"Alt sein und krank?...Personenzentrierte Hilfen ... "

Paritätischer Wohlfahrtsverband Brandenburgische Str. 80 | 10713 Berlin Wilmersdorf

Wie sieht die Hilfe für die psychisch erkrankte Person und ihre Angehörigen aus? Was gibt es, wie gelangt man zu den Hilfen und welche Möglichkeiten hält das Versorgungssystem für Angehörige vor?

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Referenten
Markus Rohner
Diplomsozialarbeiter, Fachpfleger für Psychiatrie)

Nora Sieber
Sozialarbeiterin, -pädagogin, Case-Managerin

Dr. Irmgard Landgraf
Hausärztin, spezialisiert auf die Versorgung alter Menschen sowie Pflegeheime, Fachärztin f. Innere Medizin, Lehrärztin der Charité

Veranstalter
Angehörigen psychisch Kranker Landesverband Berlin e.V. in Kooperation mit der Kontakt- und Informationsstelle (SEKIS)

Fon: (030) 892 68 86
E-Mail: jhcraemer(at)aol.com

 

 

| Immer mehr Menschen nehmen regelmäßig Protonenpumpenhemmer ein. Doch einer Beobachtungsstudie zufolge ist die längere Einnahme der Medikamente mit einem signifikant erhöhten Sterberisiko assoziiert.
. Top-Termine
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender

Patientenzentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau,Stadtrandstraße 555, 13589 Berlin
. Interviews
Die Berichterstattung über Methadon als Krebsmittel weckt große Hoffnungen. Doch wie sieht eigentlich die rechtliche Seite aus, wenn Ärzte ein Medikament außerhalb des Zulassungsbereichs (Off-Label) verschreiben? Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem Medizinrechtler Prof. Dr. Christian Dierks gesprochen, welche Risiken Ärzte eingehen und ob Patienten einen Anspruch auf einen individuellen Heilversuch mit Methadon haben.
Kinder, Job – und Reha? Mit der „Berufsbegleitenden Rehabilitation“ passt alles unter einen Hut, meint Christoph Gensch von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Im Interview verrät der Reha-Experte, was es mit dem neuen Modellprojekt auf sich hat.
. Personen Hauptstadtregion