. Kongress

11. Berliner Wirbelsäulenkongress 2020 - Update Wirbelsäule

Berlin-Brandenburger Akademie der Wissenschaften, Gendarmenmarkt, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule beschäftigt die ärztliche Zunft seit Jahrhunderten. In den letzten Jahrzehnten sind im Bereich der operativen Versorgung der Wirbelsäule bahnbrechende Entwicklungen gemacht worden, die komplexe Operationen ermöglichen konnten. Vorher hochriskante Operationen sind nun Dank technischem Fortschritt und hochwertiger Aus- und Weiterbildung in den meisten Kliniken routinemäßig möglich. Alle Probleme können aber selbst modernste technische OP-Verfahren nicht lösen, so dass man wiederum bei konservative Therapieverfahren einen neuen Entwicklungssprung erleben konnte. Es gibt wenig Abschnitte und Organe des Körpers, die derart viele Fachgruppen beschäftigen: Innere Medizin, Neurochirurgie, Neurologie, Orthopädie, Physikalische Medizin, Psychosomatik, Radiologie, Schmerzmedizin uvm. Die Vernetzung dieser Fachdisziplinen untereinander und mit der Grundlagenforschung gewinnt zunehmende Bedeutung und wird durch die Zertifizierung von Wirbelsäulenzentren effektiv institutionalisiert. Der Kongress soll einen Überblick über die rasante Entwicklung in einem ebenso jungen wie alten Feld der Medizin anbieten.

Ärzt*innen: 50,- Euro
Physiotherapeut*innen: 35,- Euro
Vivantes Mitarbeiter*innen: Frei
Sonstige: 50,- Euro
Alle Gebühren 19 % MwSt.

Veranstalter
Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
RRC-Congress GmbH

| Donald Trump lockt die Tübinger Impfstoff-Firma CureVac mit viel Geld, exklusiv für die USA einen Impfstoff zu entwickeln. China droht, keine Medikamente mehr in die USA zu liefern. Indien verhängt Exportbeschränkungen für Antibiotika. Und die innereuropäische Solidarität ist erbärmlich. Wo soll das hinführen?
| Damit gelernte Inhalte im Gedächtnis haften bleiben, ist guter Schlaf notwendig. Nun konnten Forscher zeigen, dass bestimmte Duftstoffe dabei helfen, neu Gelerntes im Schlaf besser zu speichern. Im Experiment half ein Rosenduft Schülern beim Lernen von englischen Vokabeln.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Work-Life-Balance, geregelte Arbeitszeiten – in altersgemischten Stationsteams prallen Welten aufeinander. Wie sich der Generationenkonflikt im Krankenhaus lösen lässt, weiß Professor Wolfgang Kölfen, Chefarzt und Kommunikationsberater aus Mönchengladbach.
Die Universitätsmedizin Essen ist Smart Hospital und aktiv am Aufbau des virtuellen Krankenhauses in Nordrhein-Westfalen beteiligt. Über die Chancen der digitalen Transformation und die Hürden auf diesem Weg hat Gesundheitsstadt Berlin mit der Digital Change Managerin der Universitätsmedizin Dr. Anke Diehl gesprochen.