. Sana-Klinikum Lichtenberg

Sana-Klinikum Lichtenberg

Das Klinikum bietet ein breites Leistungsspektrum in den Bereichen Innere Medizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Chirurgie, Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie Pädiatrie. Das Porträt der Klinik gibt einen Überblick über Wahlleistungen, Patientenzahlen, Ausstattung und Behandlungsschwerpunkte.
Sana-Klinikum Lichtenberg, Krankenhaus, Berlin

Sana-Klinikum Lichtenberg

Adresse: Sana-Klinikum Lichtenberg, Fanningerstraße 32, 10365 Germany, Berlin
Träger: Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH
Telefonnummer: +49 30 5518 0
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

554

Fachabteilung (Anzahl):

13

Patienten im Jahr:

81387

davon ambulant:

51109

davon stationär:

30278

Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

820

davon Ärzte (VK);

195

davon Pflegekräfte (VK):

350

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Brustzentrum
  • Gastroenterologie
  • Minimal-invasive Tumorchirurgie
  • Sozialpädiatrisches Zentrum
  • Unfall- und Handchirurgie
  • Linksherzkathetermessplatz

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

250

Anzahl Einzelzimmer:

71

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

157

Dusche und WC im Zimmer:

13 Zimmer mit WC und Dusche (6%), 16 Zimmer mit WC (7%) (2007: Neubaueröffnung mit 128 Zimmern/224 Betten: alle Zimmer: Ein- und Zweibettzimmer mit WC und Dusche)

TV im Zimmer:

ja, ohne Gebühr

Telefon im Zimmer:

ja, 2,00 € pro Tag, 0,10 € für abgehende Gespräche pro Gebührentakt

Internetzugang im Zimmmer:

ja, über den Telefonanschluss in jedem Zimmer nutzbar

Verpflegung

  • Menüwahl: Freie Menüwahl (für Patienten, die nicht einer besonderen Diät unterliegen)
  • Menüarten: Vollkost, leichte Vollkost, Vegetarisch, Kindermenüs und Kleinstkindernährung, diverse Sonderdiäten

Wahlleistungen

  • Einbettzimmer mit WC, Dusche, besonderer Service (PrivatClasse-Station) 116,45 €
  • Einbettzimmer mit WC und Dusche 91,97 €
  • Einbettzimmer 79,20 €
  • Zweibettzimmer mit WC, Dusche, besonderer Service (PrivatClasse-Station) 61,63 €
  • Zweibettzimmer mit WC, Dusche 40,34 €
  • Zweibettzimmer 29,70 €
  • Entlassungstag wird nicht berechnet

Verkehrsanbindung

  • In ca 100m: Fern-, U- und S-Bahnhof Lichtenberg mit Anschluss an:
  • U-Bahn: U5
  • S-Bahn: S5, S7, S75
  • Bus: Linien 193, 256
  • Tram 18, 21

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

ja (im Bistro; zusätzlich fährt ein Servicewagen mit Zeitungen, Zeitschriften, Postkarten, Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten über alle Stationen des Krankenhauses)

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

nein

Blumenladen in der Klinik:

ja (vor den Eingängen der Klinik)

Restaurant/Café in der Klinik:

ja

 
| Jedes Jahr sterben in Deutschland Tausende Menschen, nachdem sie vergeblich auf ein Spenderorgan gewartet haben. Experten monieren, dass Deutschland bei den Spenderzahlen im Vergleich mit den anderen Ländern des Eurotransplant-Verbundes das Schlusslicht bildet.
| Von Stalking kann jeder betroffen sein. Die Folgen für die Opfer sind erheblich. Nun zeigt eine Vergleichsstudie, dass die Anzahl der Betroffenen in den vergangenen 15 Jahren kaum gesunken ist.
. Mehr zum Thema
Direktor des Instituts für Radiologie am Unfallkrankenhaus Berlin und Leiter des Instituts für Radiologie am Sana Klinikum Lichtenberg
. Nachrichten
Osteoporose ist eine Volkskrankheit. Um die Folgen der Erkrankung einzudämmen, ist eine rechtzeitige Diagnose und Therapie wichtig. Mit Medikamenten und anderen Maßnahmen kann das Risiko für Knochenbrüche reduziert werden.
 
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Restaurant „Altes Zollhaus“, Carl-Herz-Ufer 30, 10961 Berlin
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Senioren fühlen sich heute jünger als früher – und sind es Studien zufolge auch. Doch woran liegt das und was bedeutet Alter heute überhaupt? Über diese und andere Fragen hat Gesundheitsstadt Berlin mit dem renommierten Alternspsychologen Prof. Dr. Hans-Werner Wahl gesprochen.
Das massenhafte Auftreten des Eichenprozessionsspinners hat in diesem Jahr bei besonders vielen Menschen zu allergischen Reaktionen der Haut führt. Die giftigen Brennhaare der Raupen können aber auch sprichwörtlich ins Auge gehen. Am Universitätsklinikum Münster mussten diese Woche sechs Menschen am Auge operiert werden. Dr. Lamis Baydoun, Oberärztin der UKM-Augenklinik, berichtet, was vorgefallen ist.