Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik betrifft uns alle. Vor allem die Finanzierung des Gesundheitswesens und die Qualität der Gesundheitsversorgung sind ständig in der Diskussion. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit unseren Gesundheitspolitik-Nachrichten, verfolgen Sie aktuelle Entwicklungen in unserem Gesundheitssystem und aus der Gesundheitswirtschaft. Lesen Sie Neuigkeiten aus Pharma und Medizintechnik.

Nachrichten zum Thema Gesundheitspolitik
| Mit einer kleinen Überraschung hat am Mittwoch der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit im Berliner ICC begonnen. Im Wettbewerb der Gesundheitsregionen der Zukunft haben nur zwei - statt wie erwartet fünf - Regionen das Rennen gemacht: Nordbrandenburg und Neckar-Alb. Die Jury schätzte die beiden Regionen als "exzellent" ein.
| Die Schlaganfall-Spezialeinheit der Vivantes Auguste-Viktoria-Klinik (AVK) hat im Mai 2009 die Zertifizierung nach den neuen, strengeren Kriterien bestanden. Damit ist die Stroke Unit des AVK eine der ersten Kliniken in Deutschland und die erste Klinik des Vivantes-Konzerns, die nach den neuen Kriterien zertifiziert wurde.
| Hoher Salzkonsum gilt als Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen. Warum zuviel Salzaufnahme jedoch zu Bluthochdruck führen kann, ist bislang nicht geklärt. Jetzt ist es Forschern des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin Berlin-Buch zusammen mit anderen Wissenschaftlern gelungen, neues Licht auf dieses Rätsel zu werfen.
| Die erste drahtlose Fernüberwachung für Patienten mit aktiven Herzimplantaten stammt aus Berlin. Nun gibt Biotronik die weltweite Einführung seiner Home Monitoring Systeme bekannt. Bislang wurden in 50 Ländern 150.000 Systeme dieser Art implantiert, mehr als 3.000 Kliniken arbeiten damit. Ziel ist, die Patientensicherheit zu erhöhen.
| Die Charité - Universitätsmedizin Berlin hat am 7. Mai 2009 am Campus Charité Mitte eine erste interdisziplinäre Sprechstunde für chronisch kranke Patienten mit Entzündungen der Gelenke, der Haut oder des Darms eröffnet. Damit will die Charité der bislang oft unzureichenden Versorgung dieser Patienten Abhilfe schaffen.
| Das Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) wird jetzt von der Deutschen Krebshilfe mit drei Millionen Euro über einen Zeitraum von drei Jahren gefördert. Zusätzlich ist das Center als erste Einrichtung in Deutschland mit dem Zertifikat "Onkologisches Zentrum" der Deutschen Krebsgesellschaft ausgezeichnet worden. Das neue interdisziplinäre Zentrum soll unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter M. Schlag die Erforschung und Behandlung von Krebs deutlich voranbringen.
| Die Epigenomics AG wird noch in diesem Jahr einen diagnostischen Labortest für Lungenkrebs ausgewählten klinischen Zentren zu Studienzwecken zur Verfügung stellen. Mit dem Biomarker-Test soll künftig die Diagnose von Lungenkrebs unterstützt werden.