Charité Virchow Klinikum

Charité Virchow Klinikum

Adresse: Charité Campus Virchow-Klinikum (CVK), Augustenburger Platz 1, 13353Germany, Berlin
Träger: Land Berlin (Gliedkörperschaft öffentlichen Rechts)
Telefonnummer: +49 30 450 50
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

1192

Fachabteilung (Anzahl):

25

Patienten im Jahr:

755104

davon ambulant:

283975

davon stationär:

61543

Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

6763 (zusammen mit Charité Virchow)

davon Ärzte (VK);

1916

davon Pflegekräfte (VK):

2581

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Universitäre Maximalversorgung

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

682

Anzahl Einzelzimmer:

200 (29%)

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

287 (51%)

Dusche und WC im Zimmer:

"Mehrzahl der Zimmer"

TV im Zimmer:

100% (außer Intensivstationen), ohne Aufpreis

Telefon im Zimmer:

100% (außer Intensivstationen), 11,80 € pro Tag und Anschluß, 0,15 Cent pro Einheit; Kinder können kostenlos ohne Grundgebühr angerufen werden

Internetzugang im Zimmmer:

nein (<3% der Zimmer)

Verpflegung

  • freie Menüwahl: ja
  • Menüarten: Komponentenauswahl zum Frühstück u. Abendbrot
  • Vollkost, leichte Vollkost, ovo-lactovegetabile Kost, Spezialdiäten, Sonderkostformen (z.B. energiedefinierte Kost, eiweiß- und elektrolytdefinierte Kost, Aufbaukost)

Wahlleistungen

  • Einzelzimmer 70 oder 100 € (je nach Regelleistung)
  • Zweibettzimmer je nach Regelleistung bis zu 40 €

Verkehrsanbindung

  • 50m: U-Bahn Amrumer Str.
  • 50m: Bus 221 / 147 Haltestelle Amrumer Str.
  • 50m: Tram M13 / 50 Haltestelle Virchow Klinikum
  • 10 Gehminuten: S/U Bhf Westhafen 10min

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

ja

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

ja

Blumenladen in der Klinik:

nein

Restaurant/Café in der Klinik:

ja

.Nachrichten
Neue Substanzklasse soll Chemotherapie wirksamer machen
Resistenzen schmälern die Erfolge von Chemotherapien. Jetzt haben Forscher eine neue Substanzklasse entdeckt, die Krebszellen für Chemotherapeutika sensibilisiert und somit die Resistenzproblematik reduziert. Die neue Verbindung muss allerdings noch umfangreich getestet werden. mehr >
Mehr Prävention für Kinder, Ältere und Pflegebedürftige!
Zum Tag der Zahngesundheit, der kürzlich begangen wurde, haben die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) aber auch die Kinderzahnärzte auf den besonderen Versorgungsbedarf bestimmter zahnmedizinischer Risikogruppen hingewiesen. Sie sprachen sich insbesondere für eine konsequente Ausweitung zahnmedizinisch-präventiver Betreuung für Kinder, Ältere, Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderung aus. mehr >
.Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
Loading-Image
Loading-Image
.Interviews