Charité Virchow Klinikum

Die frühere medizinische Fakultät "Rudolf-Virchow-Klinikum" gehört seit 1997 zu der Charité. Das Klinikporträt zeigt alle wichtigsten Fakten im Überblick.
Charité Virchow Klinikum

Adresse: Charité Campus Virchow-Klinikum (CVK), Augustenburger Platz 1, 13353Germany, Berlin
Träger: Land Berlin (Gliedkörperschaft öffentlichen Rechts)
Telefonnummer: +49 30 450 50
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

3001 (Charité gesamt)

Fachabteilung (Anzahl):

17 CharitéCentren (Charité gesamt)

Patienten im Jahr: k.A.
davon ambulant: k.A.
davon stationär: k.A.
Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

16800 (alle Zahlen konzernweit)

davon Ärzte (VK);

3920 (Professoren, Ärzte, wissenschaftl. Mitarbeiter)

davon Pflegekräfte (VK):

4135

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Universitäre Maximalversorgung

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

keine Angabe

Anzahl Einzelzimmer:

keine Angabe

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

keine Angabe

Dusche und WC im Zimmer:

keine Angabe

TV im Zimmer:

keine Angabe

Telefon im Zimmer:

keine Angabe

Internetzugang im Zimmmer:

keine Angabe

Verpflegung

  • freie Menüwahl: ja
  • Menüarten: Komponentenauswahl zum Frühstück u. Abendbrot
  • Vollkost, leichte Vollkost, ovo-lactovegetabile Kost, Spezialdiäten, Sonderkostformen (z.B. energiedefinierte Kost, eiweiß- und elektrolytdefinierte Kost, Aufbaukost)

Verkehrsanbindung

  • 50m: U-Bahn Amrumer Str.
  • 50m: Bus 221 / 147 Haltestelle Amrumer Str.
  • 50m: Tram M13 / 50 Haltestelle Virchow Klinikum
  • 10 Gehminuten: S/U Bhf Westhafen 10min

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

ja

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

ja

Blumenladen in der Klinik:

nein

Restaurant/Café in der Klinik:

ja

Sehschwäche
| Rund 5,6 Prozent der Deutschen im Alter von 35 bis 44 Jahren leiden an einer als Amblyopie bezeichneten starken Sehschwäche, die durch Sehhilfen nicht zu korrigieren ist. Das berichten Forscher der Universitätsmedizin Mainz. Die Zahl der Betroffenen ist damit höher als vermutet.
mehr >
.Mehr zum Thema
.Nachrichten
30 bis 40 Prozent aller Kopfschmerzformen gelten als schmerzmittelinduziert
Schmerzmittel sind bei Kopfschmerzen und Migräne ein Segen. Wer regelmäßig zu den Mitteln greift, läuft jedoch Gefahr einen schmerzmittelinduzierten Kopfschmerz zu entwickeln. Viele entkommen dem Teufelskreis nur durch Entzug. mehr >
Prostatakrebs: Gewebeproben haben ein Eiweiß als Tumortreiber bestätigt
Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat einen molekularen Marker gefunden, der scheinbar anzeigen kann, wie bösartig ein Prostatatumor ist. Die Forscher versprechen sich wertvolle Hinweise für die Therapie, wenn der Marker in klinischen Studien erprobt ist. mehr >
.Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
Loading-Image
Loading-Image
.Interviews
Prof. Dr. Volkmar Falk, Deutsches Herzzentrum Berlin

Prof. Dr. Volkmar Falk über die Neuausrichtung des Deutschen Herzzentrums Berlin (DHZB), die große Nachfrage nach minimal-invasiven Herzoperationen und die Aufarbeitung des Berliner Transplantationsskandals.

mehr >